diplomaservices @ copyservices
Abschlussarbeit binden
Drucken & Binden von Abschlussarbeiten
beim Spezialisten in München

Masterarbeit, Dissertation, Bachelorarbeit -
wissenschaftliche Abschluss­arbeiten express drucken und binden lassen
direkt in München

in garantiert nur zwei Stunden, ohne Terminabsprachen, ohne Express-Aufschlag
mit optionaler Online-Bestellung
und Kurier-Lieferservice in München

diploma services ist starker und zuverlässiger Ansprech­partner für das Drucken und Binden von Masterarbeit, Dissertation oder Bachelorarbeit vor Ort in München.
Bereits 2007 hat sich copyservices mit den diploma services als erster Anbieter in München auf das Drucken und Binden studentischer Abschlussarbeiten spezialisiert und kann Ihnen heute mit der Erfahrung aus über 35.000 produzierten Exemplaren zur Seite stehen.


diploma services München


Dissertation, Bachelor- oder Masterarbeit in höchster Qualität drucken und binden lassen

Weil Sie viel für Ihre Abschlussarbeit gelernt und lange an ihr gearbeitet haben, sorgen wir dafür, dass diese Investitionen bereits äußerlich sichtbar sind.
Wir drucken und binden in Premium­qualität, bis hinunter zum Standardpapier.
Das mag Ihnen auf den ersten Blick nicht sooo wichtig erscheinen, doch falls Sie weniger Wert auf die Qualität gelegt haben, könnte es ihnen auf den zweiten Blick, nämlich den auf die fertige Arbeit, doch ein bisschen leid tun.

Drucke

Drucke werden mit Polymerisations­toner in 1.200 x 1.200 dpi Auflösung auf Marken­geräten aktueller Generation erstellt und im Sinne eines einheitlichen Druck­bilds und sauberer Stapel­kanten unabhängig von Farb- oder s/w-Druck fort­laufend auf jeweils der gleichen Maschine produziert.

Papier

Alle angebotenen Frischfaserpapiere sind hoch­weiß und fein strukturiert, um ein sauberes, brillantes Druck­bild zu gewährleisten. Zusätzlich bieten wir gestrichene Papiere mit geschlossener Ober­fläche für noch mehr Detail­treue und Farbintensität.
Darüber hinaus enthält unser Sortiment zwei umwelt­freundliche Papier­sorten, eine davon sogar hochweiß.
Mehr zu Papier im Allgemeinen und Recycling­papier im Speziellen gibt es im Papier-Exkurs.

Bindungen

Bindungen werden stets in ihrer stabilsten und lang­lebigsten Variante angeboten, so haben z.B. Soft- und Hardcover eine Stahl­schiene im Rücken und Spiralen werden nicht eingezogen, sondern in jeder Stanzung einzeln fixiert, außerdem finden nur Kartons und Folien der höchst­möglichen Stärke Verwendung. Zum Binden liefern wir ferner eine sehr breite Auswahl an Farben und Dessins sowie viele Möglichkeiten der Individualisierung von Abschlussarbeiten.

Detailliertere Informationen zur Qualität und die ganze Produkt­palette für das Drucken und Binden Ihrer Dissertation / Masterarbeit finden Sie in der Leistungsübersicht.

Masterarbeit



vorbereitende Hilfs­mittel für das Drucken und Binden von Abschlussarbeiten


Damit Sie bereits vor Auftrags­vergabe alle Optionen und Kosten der Fertig­stellung Ihrer Masterarbeit, Habilitation oder Dissertation bedenken und anpassen können, geben wir Ihnen schon online diverse Hilfsmittel an die Hand:

Farbseitencheck

Wichtig für Kosten und Kontrolle ist natürlich der Farbseiten­anteil Ihrer Datei­vorlage. Um diesen bereits vor dem Drucken und verbindlich zu ermitteln, können Sie auf unseren haus­eigenen pdf-Check zugreifen, er ermittelt Anteil und Seiten­zahlen der von unseren Produktions­maschinen als farbig gezählten Drucke.

pdf-Konverter

Für Abschlussarbeiten, die noch nicht in dem für das Drucken benötigten Dateiformat .pdf vorliegen, gibt es mit dem pdf-Konverter die Möglichkeit, auf PC-Systemen jedes beliebige Datei­format in eine pdf-Datei umzuwandeln oder auch pdf-Dateien zusammen­zufügen.

Hardcover-Konfigurator

Der Umschlag jedes angebotenen Hardcovers ist beprägbar. Alle verfügbaren Farb­kombinationen können im fotografischen Hardcover-Konfigurator getestet werden. Die Setzbarkeit Ihres Wunschtextes ist im schematischen Hardcover-Konfigurator prüfbar. Screenshot Hardcover-Konfigurator

Ratgeber Drucken & Binden

Im Ratgeber werden die in unserer lang­jährigen Praxis beim Drucken und Binden von Abschlussarbeiten häufig aufgetretenen Fragen aus­führlich erläutert.



Die Kosten-Frage: Kosten für das Drucken und Binden von Masterarbeit, Dissertation & Co


Bei uns sind Kosten trans­parent: Als einer von sehr wenigen Anbietern in München und auch online bieten wir mit einer ganz einfachen Preisliste Einsicht in die anfallenden Kosten, ohne dass Sie vorher eine Kalkulation, ein Kontakt­formular oder gar Ihre Datei­vorlage über­senden mussten.
Wer dann doch lieber einen Programm­code als einen Taschen­rechner bemüht: Unser Kosten-Kalkulator hilft. Hier finden sich alle Optionen, die zum Drucken und Binden von Abschlussarbeiten zur Verfügung stehen. Alle Mengen­rabatte werden berück­sichtigt und die Kosten über­sichtlich in Einzel­leistungen aufgefächert.


Dissertation, Masterarbeit oder Habilitation ganz einfach online drucken lassen


Alternativ zur Beauftragung vor Ort in München stehen alle Möglichkeiten zum Drucken und Binden von Abschlussarbeiten auch online zur Verfügung.
In unserem Online-Shop haben Sie die gleiche Auswahl wie vor Ort, es entstehen die gleichen Kosten und es bleibt bei der Anfertigungsdauer von zwei Stunden. Die Lieferung in München ist ebenfalls möglich.
Und was nicht möglich wäre, ist bereits exkludiert, Sie müssen also keine Befürchtungen haben, dass nach Beauftragung ein Anruf kommt, weil dies und jenes so doch nicht möglich ist. Alles, was beim Drucken, beim Binden, bei deren Kombination oder auch beim Termin nicht geht, wird bereits im Shop­system abgefangen.
Sollten Sie Hilfe bei der Bedienung unseres Online-Shops benötigen, finden Sie die wichtigsten Bedienungs­grundlagen in unserem Shop-Guide.

Screenshot Online-Shop


Diese Webseite beschäftigt sich mit der Fertigung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten wie Masterarbeit, Dissertation / Doktorarbeit, Bachelorarbeit oder Habilitation.
Für das Drucken oder Binden studien­begleitender Arbeiten wie Projektbericht, Studienarbeit, Facharbeit, Semesterarbeit o. Ä. nutzen Sie bitte den Druck­service im Copyshop München.


Printlog:

22.05.2019
Zusätzlich zum 'normalen' Recycling­papier haben wir jetzt ein hoch­weißes im Angebot. 100% Altpapier, aber halt gebleicht, aber trotzdem mit Blauem Engel. Weil es den Planeten B nunmal nicht gibt.
Wer willens ist, findet mehr hierzu im Exkurs zu Papier, im speziellen zu Recycling­papier.

11.03.2019
Wir haben die in der Praxis am häufigsten auftretenden Fragen für euch in einem Ratgeber zusammengefasst.
Viele dieser Fragen stellen sich auf den letzten Drücker, gerade wenn man sich z. B. noch nicht für eine Bindungs­form entschieden hat. Wenn man sich gar beim Drucken noch uneins über die Farbe einzelner Seiten ist, kann es vor Ort sogar zu spät sein. Auch beim Papier fällt die Entscheidung oft leichter, wenn man es mal angefasst hat. Das können wir euch nicht abnehmen, aber uns in Beschreibungs­versuchen ergehen oder die häufigsten Entscheidungen dokumentieren. Und das haben wir getan. Ist ein bisschen länger geworden.
Wir hoffen, es hilft dem/der Einen oder Anderen.

26.11.2018
Wenn wir schon extra Fußzeilen für die anbieten, bei denen es knapp werden könnte, sollten wir auch ein Tool zum Test langer Titel haben. Für die, bei denen es knapp werden könnte. Et voilà: Die schematische Hardcover-Konfiguration.
Wir haben alle Zeichen­breiten ausgemessen, weil ein i nunmal weniger Platz einnimmt als ein W, und einen Konfigurator entwickelt, der den zur Verfügung stehenden Setz­kasten nach­bildet.
Eine Nachrüstung der bereits bestehenden fotografischen Hardcover-Konfiguration wäre leider extrem aufwändig, da wir dafür alle, auch die bereits gemachten Fotos hätten neu aufnehmen müssen. Um nicht in Wild­west­manier Fotos von Fuß­zeilen­prägungen in andere Fotos rein­schnippseln zu müssen. Sorry, vielleicht später mal. Bis dahin bitten wir um Vorstellungskraft.

17.09.2018
Die Front­prägung wurde um eine Fußzeile erweitert. Weil's schöner aussieht und manchmal einfach nötig ist.
Manchmal sind fünf Zeilen für einen Titel schlicht zu wenig, nun hat man die Möglichkeit, bspw. den Namen in die Fußzeile auszulagern und so noch ein wenig mehr Platz zu schaffen.
Und weil's eben manchmal einfach nötig ist, berechnen wir auch den anfallenden Extra­aufwand nicht, die Kosten bleiben die gleichen wie bei der klassischen Front­prägung.

6.11.2017
Ab sofort können Abschlussarbeiten im Stadt­gebiet München auch geliefert werden. Das gilt für Aufträge offline wie online. Die Zeit, die wir hierbei für's Drucken und Binden brauchen, bleibt bei zwei Stunden, für den Lieferservice solltet ihr mindestens zwei weitere einplanen, wer es also ganz express braucht, sollte sich weiter­hin selbst beliefern.
Bezahlt wird per Vorkasse oder PayPal, geliefert von externen Kurier­diensten, daher haben wir auf die Liefer­zeiten keinen unmittelbaren Einfluss.

5.06.2015
Ein neuer Kosten­kalkulator für Abschlussarbeiten ist online. Mit noch mehr Optionen und hoffentlich mehr Übersichtlichkeit. Außerdem wird der Preis übersichtlich (sic!) nach Kosten für Drucken, Binden und Extras auf­gesplittet und die Kalkulation kann direkt in den Shop über­nommen werden.

28.04.2014
Der Filecheck hat ein Upgrade bekommen:
Es wird nicht mehr nur ermittelt, wie viele Seiten der Vorlage beim Drucken als farbig gezählt werden, sondern auch noch, welche Seiten das ganz konkret sind. Sollte die Anzahl also über der vermuteten liegen, kann man nun sehr viel leichter raus­finden, wo sich unentdeckte Farb­pixel verbergen - oder dass man sich schlicht verzählt hatte.

10.02.2014
Damit man auch bei einem im Regal stehenden Hardcover Verfasser und Inhalt erkennen kann (was auch und gerade und verständlicher­weise einigen Profs bei Abschlussarbeiten sehr wichtig ist), beschriften wir jetzt auch den Rücken­steg. Die Technik ist die gleiche wie auf der Front, auch die Zeichen­sätze, es ist also optisch alles aus einem Guss. Bis auf das Cover ansich, das bestand bisher aus einem zusammen­hängenden Umschlag, dessen Rücken­steg so aber nicht geprägt werden kann, daher wird zunächst ein einzelner Rücken­steg beprägt und erst dann zum Binden mit Buch­front und -rücken zusammen­gesetzt. Das ist sehr viel aufwändiger als das bisherige Binden von Hardcovers, daher der höhere Preis.
Rücken­steg­prägungen sind aller­dings erst ab 60 Blatt Standard­papier machbar, weil ansonsten der Steg schlicht zu schmal für die Buch­staben ist.

11.03.2013
Da wir weder fotografisch noch im Muster­regal alle möglichen Kombinationen von Farben und Prägungen für Hardcover präsentieren können, haben wir es digital versucht - und waren erfolg­reich: Wir haben ein ganzes Foto­album in einen Konfigurator gepresst, so dass jetzt jede, aber auch wirklich jede Kombination dargestellt werden kann.

24.10.2012
Für die CD-Taschen gibt es nun auch Inhalt:
Wir brennen die Vorlagen­datei Eurer Abschlussarbeit auf einen CD-Rohling. Zusätzlich labeln wir die CD und drucken individuellen Text auf das Label.

17.11.2011
Der Filecheck ist da!
Endlich, endlich können wir euch noch vor dem Drucken die Anzahl von Farbseiten in eurer Vorlagen­datei nennen.
Hierzu brauchen wir wie immer eine pdf-Datei, die ihr dann beliebig oft durch unseren Check jagen und testen könnt. Wir sagen euch, wie viele der Seiten einen Farb­anteil enthalten (kommt besonders gern bei optischen s/w-Scans vor, die aber eben nicht s/w gescannt wurden), so dass ihr ggf. noch vor dem Drucken nach­bessern und so unnötige Farb­drucke in eurer Abschlussarbeit vermeiden könnt.
Besonders wichtig ist der Anteil von Farb­seiten aber natürlich für die Preisermittlung, so können wir euch als einziger Anbieter zuverlässig vorab sagen, welche Kosten für's Drucken auf euch zu kommen.

19.07.2011
mondi hat ein neues Papier - und wir auch. Color Copy mit all seinen guten Eigen­schaften, aber jetzt auch in 120er Grammatur. Durch das Fünftel mehr an Masse lässt es weniger durch­scheinen und wirkt damit noch weißer, noch wichtiger ist aber das Griff­gefühl: noch wie Papier, aber sehr fest und wertig. Wenn man über den großen Auf­tritt nach­denkt, sollte dieses Papier nicht fehlen.

7.12.2010
Online ist es schon länger so, jetzt auch offline: Wir drucken nur noch von pdf.
Bisher haben wir immer gesagt "Es wäre echt viel besser" und darauf hin­gewiesen, was beim Drucken von platt­form­abhängigen Datei­formaten alles passieren kann, doch zu oft standen dann am Ende der Kette lange Gesichter, drum ist jetzt Schicht im Schacht, lieber vorher ein langes Gesicht als nachher.
Die meisten der für Abschlussarbeiten üblichen Erstellungs­programme haben ohne­hin schon eine Umwandlungs­funktion, für die übrigen bieten wir einen pdf-Wandler an, der sich als Drucker­treiber installiert und so in allen Programmen verfügbar ist. So könnt ihr in Ruhe daheim kontrollieren, ob Konvertierungs­probleme auftreten, das ist was ganz Anderes als mal eben 100 Seiten in der Hektik des Laden­betriebs auf kleinste Fehler hin zu durchsuchen.
Manchmal muss man euch vor euch selbst schützen. ;)

3.05.2009
Hardcover können jetzt geprägt werden.
Bisher war eine Beschriftung von Hardcovers nicht möglich. Doch dank des Herstellers Opus können Umschläge neuerdings quasi graviert werden. Hierbei setzt man in einem Rahmen Schrift­züge aus Einzel­buchstaben zusammen, erhitzt sie sehr stark und brennt die dann in die Ober­fläche. Das kann man anschließend fühlen und sehen. Und beim Sehen findet man's auch noch hübsch, besonders weil beim Brennen eine Folie zwischen Buch­staben und Cover gelegt wird, so dass die Zeichen nachher schön golden oder silbern funkeln.
Es gibt zwei Höhen für diese Buch­staben und insgesamt können fünf Zeilen geprägt werden. Mehr sollte man nicht machen, weil dann ein Rahmen mehr­fach angesetzt werden müsste, was es praktisch unmöglich macht, die gleichen Abstände zu treffen, und es soll ja aufwerten, nicht irritieren.
Damit es aufwands­gerecht bleibt, berechnen wir die Kosten je Zeile.

16.07.2008
Bisher haben wir beim Binden mit transparenter Front immer auf Soft­cover, im Falle vorgeschriebener Klebe­bindung auf Thermo­bindungen gesetzt. Nachdem wir aber gerade bei Dissertationen immer häufiger mit hohen Seiten­zahlen in Kombination mit der Anforderung Leimbindung konfrontiert wurden, haben wir nun auch den Klassiker ins Sortiment auf­genommen, genannt 'Fälzel­bindung'. Wir haben uns lange gedrückt, weil sie halt nun­mal nicht so stabil ist. Ein verklebter Leinen­streifen hält nicht so wahn­sinnig viel aus. Gleich­zeitig gibt es nur einen einzigen Hersteller für Maschine und Material, dementsprechend hoch ist der Preis, den wir leider an euch weiter­geben müssen. Dank­sagungen bitte ans Prüfungs­amt.
Naja, und an uns. Denn immerhin bekommt ihr nun, was ihr braucht. Feiern. Jetzt.

3.12.2007
Ab sofort kann auch online beauftragt werden!
Darauf sind wir besonders stolz, weil einiges an Programmier­arbeit nötig war. Es geht ja nicht einfach um einzelne Artikel, die in einen Waren­korb gelegt werden.
In unserer Online-Beauftragung speziell für Abschlussarbeiten könnt ihr alle, aber auch wirklich alle Details zum Drucken und Binden und auch zu Zubehör auswählen, alles so, wie es auch direkt im Geschäft verfügbar wäre, alles zum gleichen Preis, alles ebenfalls innerhalb von zwei Stunden ab Auftrags­erteilung.
Ein Auftrag kann mehrere Teil­aufträge enthalten (z. B. wenn unter­schiedliche Bindungen gewünscht sind), Teil­aufträge können unter­schiedliche Druck­vorlagen enthalten (Datei­vorlagen werden dem jeweiligen Teil­auftrag fest zugeordnet) und bei Drucken oder Papier durch mehrere Teil­aufträge zusammen erreichte Staffel- oder Pack­preise werden berücksichtigt.
Wir bitten um ein wenig Nach­sicht resp. Meldung, sollte doch noch irgendwo ein Fehler­teufel fies kichern.
Ansonsten viel Spaß beim Bestellen und Zeit sparen! Wir wissen alle, wie wichtig die hinten­raus sein kann.

29.10.2007
copyservices goes Express: Ab sofort sichern wir bei Abschlussarbeiten zwei Stunden Bearbeitungs­zeit ab Auftrags­eingang zu, ohne Wenn und Aber. Naja, ein kleines Wenn: Wenn die Auflage unter 11 Exemplaren liegt. Darüber kann es auch klappen, doch wir garantieren nichts. Darunter schon. Egal, welche Bindung, sogar bei gemixten Bindungs­formen.
Wie das geht? Wir lagern alles vor Ort und in ausreichender Anzahl. Zusätzlich sind unsere Mit­arbeiter mittler­weile so profi, dass sie sich durch nichts aus der Ruhe bringen oder gar abhalten lassen.
Warum nicht noch schneller? Das Drucken ist nicht das Problem, wir haben genügend Maschinen und eigentlich immer Kapzitäten frei. Es ist das Binden. Das wird mit, aber nicht von Maschinen erledigt, und die Menschen, die die Maschinen beim Binden bedienen, müssen zuverlässig die Zeit dafür haben. Wenn der Laden voll­steht, haben sie die nicht. Daher brauchen wir Toleranzen, und die sind in den zwei Stunden Dauer drin.
(Und weil nunmal alles vom Binden abhängt, bleiben die zwei Stunden auch dann bestehen, wenn das Drucken selbst erledigt wurde und es nur noch um's Binden geht.)
Aber es ist knapp kalkuliert. Daher ab Auftrags­eingang. Und wenn bspw. nach Beauftragung von euch noch was am Druck geändert werden muss, geht das nicht von den zwei Stunden ab, es müssen zwei uns frei und am Stück zur Verfügung stehende Stunden bleiben. Ihr haltet euren Teil ein und wir unseren. :)

17.09.2007
Es ist so weit, unser Service speziell für Studenten und ihre Abschlussarbeiten hat nun eine eigene Webadresse.
Wir freuen uns, euch hier begrüßen zu können, und hoffen, mit eurer Hilfe dieses Angebot noch erweitern und anpassen zu können.
Klar, wir sind ein bisschen weiter weg von der LMU, aber es geht hier ja auch um mehr als Skript­kopien. Und die U-Bahn hält direkt vor der Tür. Bereut hat den Weg unseres Wissens nach noch keiner. ;)

Datenschutz
AGB
Kontakt
Impressum
English version

Sind noch spezielle Fragen zum Drucken oder Binden Ihrer Abschlussarbeit offen?

Nachricht:
Mailadresse:






Haben Sie Anregungen oder Kritik zu dieser Webseite?