diplomaservices @ copyservices
Kalkulation Abschlussarbeit

Vorlagendatei in das pdf-Format konvertieren

Konvertierungsprobleme

Da Abschlussarbeiten stets in Textverarbeitungs­programmen verfasst werden, liegt das Resultat zunächst in einem so genannten 'offenen' Datei­format (.doc, .odt,...) vor. Bei der Übertragung offener Datei­formate auf andere Platt­formen treten häufig Layout­veränderungen auf, oftmals bereits beim Versions­wechsel inner­halb des gleichen Text­verarbeitungs­programms. Ursache hierfür sind nicht übertragbare Einstellungen z.B. Seiten­ränder, Seiten­umbrüche oder Grafik­positionierungen betreffend.

Die Lösung: pdf-Dateien

Das 'übertragbare Dokumentformat' ('portable document format') umgeht diese Probleme: Ein pdf-Dokument sieht auf jedem Rechner identisch aus. Was Sie am heimischen Bild­schirm sehen, wird gedruckt genau so aussehen.

Grund­sätzlich kann jedes Datei­format in ein pdf-Dokument konvertiert werden, man benötigt nur ein entsprechendes Programm. Der Adobe Acrobat bietet diese Funktionalität, viele Programme haben einen pdf-Wandler bereits implementiert, man kann aber auch auf kosten­lose Software zurückgreifen.
Zum Lesen von pdf-Dateien gibt es den ebenfalls kosten­freien Adobe Reader.

Wichtig: Vergewissern Sie sich vor dem Umwandeln, dass als Papier­format DIN A4 gewählt ist, dass s/w-Seiten auch als solche gespeichert wurden, dass die Auflösung mindestens 300, besser 600dpi beträgt und dass verwendete Schrift­arten eingebettet sind. Da Konvertierungs­software üblicher­weise als Drucker fungiert, können hier die gleichen Probleme wie beim Übertragen auf einen normalen Drucker auftreten, es ist also nicht zwingend gesagt, dass die Bildschirm­anzeigen von Original­dokument und erzeugtem pdf-Dokument übereinstimmen. Daher kontrollieren Sie die erzeugte pdf-Datei bitte unbedingt sorgfältig auf korrektes Layout. Da pdf-Dateien nicht bearbeitbar sind, können im Nachhinein keine Korrekturen mehr vorgenommen werden.

Das kostenlose Tool PDF24 Creator


Download
PDF24 Creator
An dieser Stelle wird die Software PDF24 Creator zum Download angeboten.
Sie installiert sich als Drucker namens 'PDF24' auf Ihrem System. Möchten Sie also aus Ihrer Vorlagen­datei ein pdf erzeugen, so wählen Sie im Original­programm den Menu­punkt 'Drucken' und anschließend den Drucker 'PDF24'. Wie bei normalen Ausdrucken können Sie über die Eigen­schaften die Druck­einstellungen wählen.
Der PDF24 Creator läuft auf allen gängigen PCs.

Pdf-Dateien bearbeiten und zusammen­fügen

Als besonders nützlich erweist sich der PDF24 Creator bei der Bearbeitung bereits existierender pdf-Dateien. Das Programm ermöglicht u. A. das Zusammen­fügen mehrerer pdf-Dateien, das Entfernen oder Hinzufügen einzelner Seiten sowie das Aufteilen einer pdf-Datei.
Anleitungen zu diesen und weiteren Features erhalten Sie beim Hersteller.